Wir geben IT ein verspieltes Gesicht

27. Juni 2017 | 0 Kommentare | in Freizeit | von Gastautor
See the full read

Als wir vor ein paar Wochen beim Mittagessen über Stefan Raabs Promi Völkerball-Veranstaltung sprachen, wurde uns schmerzlich bewusst, wie lange wir alle nun schon in der Arbeitswelt versunken sind. Die Schultage mit den wöchentlichen Völkerballspielen liegen schon etliche Jahre oder Jahrzehnte hinter uns. Vorbei die Zeit als man aufregt zuschaute, wer in welches Team gewählt wurde. Man feuerte die Freunde an, den Ball zu fangen, damit man selbst von der Außenlinie wieder ins Spiel einsteigen konnte. Ach ja…lang ist´s her.

Als ich mich dann am Abend auf die Suche nach einer Möglichkeit machte, diese Kindheitserinnerungen noch einmal aufleben zulassen, entdeckte ich das Jumphouse in Hamburg. Dort ist es möglich, für eine kleine Gruppe ein sogenanntes Dodgeball-Feld zu mieten. Auf sechs übergroßen Trampolinen springt man nun rum und bewirft sich gegenseitig mit knautschigen Bällen. Klang nach einer super Idee!

So trafen wir uns also an einem Donnerstagabend vor den heiligen Hallen, aus denen gerade eine Schaar 10- bis 12-Jähriger rauskam. Wir fühlten uns wieder wie Schulkinder, die mit ihren Turnbeuteln vor der Sporthalle auf ihren Lehrer warteten. Statt Turnbeutel hielten wir nur Motoradjacken und Aktentaschen in den Händen – aber dasselbe Gefühl war da.

Nach einer kurzen Einweisung über die Sicherheits- und Spielregeln teilten wir uns in zwei Teams auf und wagten die ersten zaghaften Schritte auf dem wackligen Untergrund. Die anfängliche Zurückhaltung verschwand recht schnell und schon schnellten die Softbälle durch die Halle – dem Einen an den Kopf, dem Nächsten in den Bauch. Zu unser Überraschung waren nach der ersten Runde erst sechs Minuten rum und die schwitzenden Gesichter auf dem Spielfeld fragten sich alle, wie man denn die verbleibenden 54 Minuten überstehen sollte. Wir entschieden uns dazu Dreierteams zu bilden, wobei ein Team immer mal Luft schnappen konnte. Und das war bitter nötig!

Nach einer Stunde räumten wir erleichtert und erschöpft das Feld. Nach einem letzten Beweisfoto sammelten wir zum Abschluss bei einem gemeinsamen Essen noch einmal Energie, um den Weg nach Hause bewältigen zu können. Und auch, wenn wir nun wieder an unseren höhenverstellbaren Schreibtischen stehen, wippt doch der Eine oder Andere manchmal hin und her und ein Lächeln umspielt das angestrengte IT-Gesicht. In jedem von uns steckt doch immer noch das Schulkind, das hin und wieder mal spielen will.


 

 

Autorin: Nadine Ölmann (Consulting Services, Consultant)

Fußball-Firmen-Cup 2017 | Sycor-Team kickt im Jahnstadion

26. Juni 2017 | 0 Kommentare | in Freizeit | Mitarbeiter | von Gastautor
See the full read

Am Samstag den 17.06. machte sich ein leider nur 6-köpfiges Fußball-Team der Sycor auf, um am Firmen-Fußball Cup teilzunehmen. Gespielt wurde mit 5 Feldspieler/innen und einem Torwart für jeweils 15 Minuten, quer über den Platz. Das Treffen war für 8:15 Uhr angesetzt, sodass wir pünktlich um 9:00 Uhr unser erstes Spiel bestreiten konnten.

Finale der 2. Fußballbundesliga – Fanfreundschaft nicht nur unter Sycorianern

22. Juni 2017 | 0 Kommentare | in Freizeit | von Gastautor
See the full read

Am Sonntag, den 21.05.2017, stand in Düsseldorf der letzte Spieltag einer spannenden Zweitligasaison an. Gegenüber standen sich die Fortuna aus Düsseldorf, die mit großen Ambitionen in die Saison gestartet ist und der FC Erzgebirge Aue, der sich nach einem sensationellen Endspurt aus der Abstiegszone hievte. Beide Mannschaften hätten noch auf den bitteren Relegationsplatz abstürzen können – das galt es beiderseits zu vermeiden.

Mission „Surf & Travel the World“

19. Juni 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | Freizeit | Mitarbeiter | von Gastautor
See the full read

Im Oktober 2016 machte ich mich, im Rahmen eines Sabbaticals, auf den Weg für 6 Monate die Welt zu erkunden. Na ja, es ist nicht ganz die Welt geworden aber zumindest ein Teil davon ;-).

Teamgeist, Licht und Geistesblitze – Sycor leuchtet!

8. Juni 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | Mitarbeiter | Unternehmen | von Gastautor
See the full read

Jeden Tag hart daran arbeiten, die Augen unserer Kunden zum Leuchten zu bringen, sie aufs Neue mit glänzenden Ideen zu begeistern, Gedankenblitze umzusetzen und Feuer der Begeisterung zu entfachen – das macht Spaß, kostet zugleich aber auch viel Mühe. Umso wichtiger ist es deshalb, sich die Zeit zu nehmen, den Stress des Arbeitsalltags zu vergessen und den Erfolg ordentlich zu feiern.

IT ist langweilig? – Nicht bei uns!

16. Mai 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | Ausbildung | Unternehmen | von Gastautor
See the full read

Am Donnerstag, den 27.04.17, überzeugten wir erneut 15 Schülerinnen und Schülern davon, wie viel Spaß IT bereitet. Im Rahmen des Zukunftstags luden unsere Auszubildenden aus dem 2. Lehrjahr Schülerinnen und Schüler aus den Schulen der Umgebung in unseren Göttinger Standort ein, einen Tag lang das Berufsfeld Informatiker zu erkundigen.

Wir geben IT ein Gesicht – Mitarbeiter stellen sich vor… Lars Podszuweit

28. März 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | Freizeit | Mitarbeiter | von Gastautor

Abteilung: Strategisches Produktmanagement Microsoft Dynamics

1. Charakterisiere dich in zwei Sätzen:
Kollegen sagen mir, ich sei ruhig, gelassen, zuverlässig und würde Dinge systematisch angehen. Dem stimme ich überwiegend zu.

2. Was machst du gerne in deiner Freizeit?
Ausflüge mit meiner Familie machen, mit meinem Sohn Angeln gehen, Reisen, Sport und gut Essen.

3. Mit wem würdest du gerne vier Wochen tauschen?
Mit einem unserer Kunden.

4. Was sind für dich die drei wichtigsten Dinge im Leben?
Meine Familie/Freunde, Spaß & Erfolg bei der Arbeit, Freizeit

5. Lieblingsplatz in der Sycor?
Mein Büro und überall da, wo es Kekse gibt.

Kommunikation ganz analog – Standort Nürnberg hat eine neue Kommunikationszone

3. März 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | von Gastautor
See the full read

Wenn man einen kleinen Vertriebsstandort zu einem großen Büro ausbauen will, braucht man zwei Dinge: Eine gute Raumplanung und ein wenig Geduld. Beides hatte die Sycor – und das mit durchschlagendem Erfolg. Der Standort Rilkepark in Nürnberg-St. Johannis hatte zwar schon Mitte November 2016 seinen Betrieb aufgenommen, doch erst im Februar 2017 konnte Vollzug gemeldet werden. Es gibt nicht nur Schreibtische und das nötige Büroequipment, sondern endlich auch eine brandneue Kommunikationszone.

Theorie trifft Praxis: Der TS-Grundlagenblock für Azubis

22. Februar 2017 | 0 Kommentare | in Ausbildung | Mitarbeiter | von Gastautor
See the full read

Als Informatiker ist es vorteilhaft, wenn man sich mit allen Facetten der Informatik einmal auseinander gesetzt hat. Auch wenn man die Fachrichtung Anwendungsentwicklung bei seiner Ausbildung hat, sollte man das Hoheitsgebiet eines Systemintegrators kennenlernen.

Eintauchen ins Berufsleben – Mein Schülerpraktikum bei Sycor

17. Februar 2017 | 0 Kommentare | in Arbeitswelt | Ausbildung | von Gastautor
See the full read

„Wo will ich mein Praktikum machen?“ „Für welchen Beruf interessiere ich mich überhaupt?“
Das sind Fragen, die Schüler der zehnten Klasse durch den Kopf gehen. Und so ging es auch mir, als meine Politiklehrerin uns im August letzten Jahres bat, jetzt schon nach einem Praktikumsplatz Ausschau zu halten. 

   1234567891011   >Letzte