Autoren

Christiane Pfützenreuter


Was mache ich bei Sycor?
Das, was ich am besten kann: Schreiben! Ob Texte für die interne oder externe Kommunikation – gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen finde ich für Sycor die richtigen Worte.


Das schätze ich an Sycor am meisten/Das gefällt mir an Sycor am besten:

Meine Kollegen, mit denen ich nicht nur super zusammenarbeiten, sondern auch lachen kann. Außerdem hat man bei Sycor viele Freiräume – das weiß ich zu schätzen.


In meiner Freizeit …

… verbringe ich am liebsten Zeit mit Familie und Freunden. Ich schwinge gerne den Kochlöffel und am besten entspanne ich bei einer guten Serie.

Stephanie Rath


Was mache ich bei Sycor?

Schreiben, schreiben, schreiben. Sei es hier in diesem Blog, für unsere Mitarbeiterzeitung „Insider“ oder ganz generell über Sycor und unsere Dienstleistungen.


Das schätze ich an Sycor am meisten/Das gefällt mir an Sycor am besten:

Vor allem das tolle, freundschaftliche Betriebsklima und die offene Unternehmenskultur. Toll finde ich auch, dass ich bei Sycor selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten kann.


In meiner Freizeit …

…bin ich so oft es geht sportlich aktiv. Entweder im Fitness Studio oder ich laufe um den nahegelegen Göttinger Kiessee. Zudem verbringe ich viel Zeit mit meinen Freunden – vom gemeinsamen Kochen bis hin zum guten alten Spieleabend. Ansonsten lese ich viel und gerne oder gehe ins Kino.

Jennifer Emrich


Was mache ich bei Sycor?

Ich bin 1999 über das Traineeprogramm GöTrain zu Sycor gekommen und arbeite seitdem im Personalbereich. Im Laufe der Zeit habe ich verschiedene Tätigkeitsschwerpunkte gehabt und bin jetzt für den Bereich Recruiting und Personalmarketing verantwortlich. Im Blog gebe ich daher unter anderem Tipps rund um die Bewerbung, aber auch nützliche Infos aus der Arbeitswelt.


Das gefällt mir an Sycor am besten:

Am meisten schätze ich die netten Kollegen und das sehr freundliche Miteinander. Dadurch, dass Sycor stetig wächst, hat man immer wieder die Möglichkeit, neue Aufgaben zu bekommen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei kann ich eigenständig und eigenverantwortlich arbeiten. Das schafft eine tolle Arbeitsatmosphäre mit vielen Freiräumen und Platz für eigene Ideen. Super sind natürlich auch die flexiblen Arbeitszeiten. So lassen sich Privat- und Berufsleben wirklich gut vereinbaren.


In meiner Freizeit …

… verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Aber auch der Sport kommt bei mir nicht zu kurz: Ich gehe leidenschaftlich gerne Joggen, radeln und Wandern. Außerdem möchte ich unbedingt wieder mit Klettern anfangen. Neben den sportlichen Aktivitäten bin ich auch kulturell sehr interessiert und gehe gerne ins Kino und ins Theater.

Astrid Wagner


Was mache ich bei Sycor?

Ich bin seit 2004 bei Sycor tätig und kümmere mich um die Webseiten der Sycor-Firmengruppe, unterstütze im Bereich Intranet und führe regelmäßige Kundenzufriedenheitsbefragungen durch.


Das schätze ich an Sycor am meisten/Das gefällt mir an Sycor am besten:

Die Kollegen innerhalb und außerhalb meiner Abteilung. Die freundliche und lustige Arbeitsatmosphäre. Die spannende Entwicklung von Sycor selbst und die damit einhergehende Aufgaben. Es wird wirklich nie langweilig!


In meiner Freizeit…

… spiele ich leidenschaftlich gerne Volleyball und kümmere mich als Kapitän innerhalb meiner Mannschaft sehr viel um die Organisation des Punktspielbetriebs und des Trainings.

Natalie Pflug


Was mache ich bei Sycor?

Ich bin seit 2008 bei Sycor und kümmere mich um alle Aktivitäten der Sycor in sozialen Netzwerken und unterstütze bei der Pflege der Webseiten. Außerdem organisiere und koordiniere ich die Webinare der Sycor-Firmengruppe.


Das schätze ich an Sycor am meisten/Das gefällt mir an Sycor am besten:

Vor allem den offenen Umgang untereinander und den Spaß an der Arbeit. Super ist auch, dass Sycor jeden bei der persönlichen Weiterentwicklung tatkräftig unterstützt.


In meiner Freizeit …

… bin ich gern aktiv, probiere neue Sachen aus und treffe mich regelmäßig mit meinen Freunden.