IT-Berufe sind keine langweiligen Bürojobs, finden wir Sycor-Azubis jedenfalls. Doch wie können wir Schüler davon überzeugen und für Berufe rund um die IT begeistern? Am besten, wenn man ihnen einen praktischen Bezug zur Arbeit gibt. Gedacht, getan. So haben die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres in Zusammenarbeit mit unserer HR- und Marketingabteilung ein Gewinnspiel entwickelt: Einen Programmier-Wettbewerb für das Spiel „Schiffe versenken“.

Und schon ging es ans Werk, die ersten Vorbereitungen wurden getroffen, Absprachen getätigt, ein grober Zeitplan aufgestellt, eine Musterlösung gebastelt und vieles mehr. Bald stellte sich heraus, dass die Vorbereitungen, die neben den alltäglichen Aufgaben bewältigt werden mussten, sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Daher wurde die Umsetzung des Gewinnspiels ins neue zweite Ausbildungsjahr übergeben. So kam auch ich hinzu.

Wir fingen zunächst an, bestehende Konzepte, wie das zu programmierende Spiel, den Ablauf und den Zeitplan zu ändern. Wir stellten dabei fest, dass die Aufgabe „Schiffe versenken“ ganz schön schwierig würde und entschieden uns dafür, etwas einfacheres auszuschreiben. Sonst traute sich wohlmöglich niemand an die Aufgabe heran.

„4 Gewinnt“, sollten die Teilnehmer nun programmieren. Im Nu wurden, mit Unterstützung des Marketings, Flyer entworfen und an ausgewählte Schulen geschickt. Eine Infrastruktur für die Einsendungen wurde geschaffen und dann ging es auch schon los.

Insgesamt meldeten sich 30 Teilnehmer, auf 14 Gruppen verteilt an.

Vom 01.03.2018 bis zum 31.03.2018 hatten sie Zeit für die Programmierung des Spiels und um uns zu zeigen, was sie können. Die Besten sollten ein Arduino Starter Set erhalten. Aber auch alle anderen Teilnehmer sollten für ihre Arbeit mit einem kleinen Sycor-Geschenkpaket belohnt werden.

Nach dem Einsendeschluss wurde ruckzuck ein Gewinner gefunden: die Gruppe um Laurenz und Lennardt aus der 8. Klasse des Eichsfeld Gymnasiums Duderstadt und der Kooperativen Gesamtschule Gieboldehausen konnte sich gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen und wurde prompt in unseren Göttinger Standort eingeladen. Dort erhielten sie dann ihre Urkunden mitsamt des Hauptpreises von uns.

Der große Erfolg des Projektes spornt uns an, das Gewinnspiel erneut druchzuführen. Wir haben dafür ganz nebenbei unsere eigene Marke entwickelt. „EnjoyIT“. Denn IT ist vielfältig und macht echt Spaß.

Autor: Aaron Boden, Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung