Ein innovativer Trend hat es in die Stadt geschafft: Holocade!

Auf den ersten Blick denkt man vielleicht eher an ein Lokal oder einen neuen Club, doch es handelt sich um eine noch nie dagewesene Freizeitbeschäftigung. Hierbei können Spieler mit Hilfe von Virtual Reality-Brillen nicht nur das Spiel von außen steuern, sondern es live miterleben.

Anlässlich unserer Weihnachtsfeier hat unser Team den Trend als Gruppe ausprobiert. Zunächst haben wir eine kleine Einführung in das Spiel erhalten, um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen, was uns erwarten wird. Dann hieß es Brille auf, Controller festhalten und rein in die virtuelle Realität.

Zuerst war es etwas gewöhnungsbedürftig sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden, aber dann ging alles ganz leicht. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf und schon ging es auf das „Schlachtfeld“. Ziel des Spiels war es, das Gegnerteam in einer virtuellen Kampfarena auszuschalten. Während des Spiels konnte man alle Teilnehmer über das Headset hören und somit auch eine Menge lachen sowie Tipps und Jubel vom eigenen Team erhalten.

Persönlich hat mir der Ausflug in die virtuelle Realität sehr viel Spaß gemacht. Ob man alleine oder im Team spielen möchte, spielt hierbei keine Rolle – obwohl ich das Team vorziehen würde. Es ist eine willkommene Abwechslung zur normalen Spielekonsole und für auch jedes Alter geeignet.

 

Autorin: Lea Barchewitz, Praktikantin Marketing