Welche Ereignisse begegnen einem Anwendungsentwickler im SAP-Bereich, während der ersten zwei Monate seiner Berufsausbildung?

Schon der erste Tag in der SYCOR GmbH hat uns einen souveränen Einstieg in die Informatikwelt ermöglicht. Wir wurden als neuer Bestandteil der Abteilung, stets mit einem Lächeln und warmen Worten, willkommen geheißen.

Als Einstieg in den Aufbau eines üblichen Programmierskriptes wurde uns mittels des Programmes „Scratch“ die Aufgabe gestellt, ein Spiel zu entwickeln. Anhand einzelner Bausteine konnten Schritt für Schritt Prozesse wie zum Beispiel „if-else“-Strukturen bzw. „while-Schleifen“ gebildet werden. Daraus resultierend, nahmen unsere Ergebnisse Form an.

Anschließend haben wir unsere Kenntnisse im Bereich der Syntax mithilfe des Hamstermodells erweitert. Bei diesem Programm geht es um einen Hamster, der anhand einer Auswahl von Befehlen diverse Aufgaben erfüllt. Basierend auf der Programmiersprache Java, bietet das Hamstermodell anders als „Scratch“ die Möglichkeit, sein Skript selbst zu schreiben. Es sind lediglich vier Befehle gegeben, die die Interaktion zwischen dem Hamster und Bewegungsfeld ermöglichen.

Des Weiteren haben wir innerhalb der zwei Monate an verschiedenen Schulungen zu den Themen „SharePoint“ und „RZ-Grundlagen“ teilgenommen. In der zweitägigen „SharePoint“-Schulung wurde eine individuell gestaltete „SharePoint“-Website erstellt. Die Schulung zu den „RZ-Grundlagen“ vermittelte uns Wissen über Rechenzentren, samt einer Führung durch selbige.

Vorausschauend auf die kommende Zeit beschäftigen wir uns mit SAP und werden uns auch hier mit viel Ehrgeiz und Enthusiasmus auf die Aufgaben stürzen.

Autoren: Ruken Kapancilar & Alexander Krawietz