Am 15. Mai fiel die Entscheidung… wir, der operative Einkauf, nehmen gemeinsam am Altstadtlauf in Göttingen teil. Nach einigen Trainingseinheiten, die uns viel Schweiß und auch Verletzungen gekostet haben, stand der Tag schon vor der Tür.

Nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ bestritten wir am 21.06.2017 um 19:40 Uhr als Teil des Sycor Teams den 5,26 km langen Altstadtlauf in Göttingen. Treffpunkt des Teams war um 19:00 Uhr vor der Johanniskirche am alten Rathaus. Hier fanden – mit der Unterstützung von Carsten Domröse – die letzten Vorbereitungen für den Start statt. Noch hatten alle gut lachen: das nutzen wir aus und ein schossen ein Teamfoto mit allen Läuferinnen und Läufern von Sycor.

Um 19:42 Uhr war es dann soweit: der Startschuss zur Mittelstrecke erfolgte. Langsam und Schritt für Schritt setzte sich die Masse von Sportlern, aus unterschiedlichsten Altersklassen in Bewegung. Es folgte ein regelrechtes Gerangel um den besten Platz. Man wurde im Zick-Zack-Sprung überholt und ließ wiederum andere hinter sich. Vergleichbar mit einer Antilopenherde auf der Flucht. Bereits nach ein paar Metern hatte man seine Teamkollegen aus den Augen verloren und die große Masse begann sich langsam aufzulösen.
Nun konzentrierte man sich ganz auf sich selbst. Habe ich die ideale Geschwindigkeit, die richtige Atmung und den richtigen Rhythmus? Die ersten beiden von insgesamt drei Runden liefen ohne Probleme. Von allen Seiten jubelten uns begeisterte Zuschauer zu, unter diesen auch viele Sycorianer. Zudem gab es musikalische Anfeuerung durch Samba-Bands am Straßenrand, die unsere Motivation steigerte, den Lauf durchzuhalten.

Auf zur letzten Runde! Langsam machten sich Seitenstechen und Sauerstoffmangel bemerkbar und man wusste, es wird ein harter Kampf. Die Sonne brannte und immer wieder kam der Gedanke auf: „Warum tue ich mir das an?“. Die letzte Kurve, die letzte Gerade und man sah das Ziel. Jetzt hieß es noch einmal alles rausholen und auf den letzten Metern noch einen Sprint einlegen, um eine noch bessere Platzierung zu sichern. Endspurt und der Blick fällt auf die Uhr, der erste Gedanke „GESCHAFFT“! Applaus und Zurufe von den Teamkollegen, die am Ziel auf uns warteten.

Zum Abschluss fanden wir uns gemeinsam zu einem kühlen Getränk zusammen und werteten stolz unsere Ergebnisse aus. In diesem Jahr nahm Sycor mit 15 Teilnehmern an dem Altstadtlauf teil. Wir freuen uns bereits auf die nächste sportliche Herausforderung!

Autorin: Julia Stützer (Kaufmännische Verwaltung)