Personalentscheidungen treffen, Preise kalkulieren und auf Marktveränderungen reagieren. Dinge, mit denen sich sonst nur ein erfahrener Geschäftsführer herumschlagen muss, oder?  Im realen Leben vielleicht schon. Bei Sycor haben aber auch die Jüngsten die Chance, ihre ersten Wirtschaftskenntnisse auszutesten.

Vom 21.08. bis 25.08.2017 spielten die Schülerinnen und Schüler des Göttinger Hainberg Gymnasiums  zum fünften Mal ein PC-gestütztes Unternehmensplanspiel zur Vorbereitung auf die Berufswelt Planspiel. In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft (BNW) simulierten sie beim Management Information Game (MIG) die Vorgänge in Betrieben und schlüpften in die Rolle von Vorständen konkurrierender Aktiengesellschaften.

Welches Produkt am Ende verkauft wird, legten alle Teilnehmer gemeinsam fest.
Die Entscheidung war einfach: Was benötigt man besonders in Göttingen, der Fahrradstadt No. 1? – Eine Fahrradklingel.

Alle drei Gruppen entwickelten kreative Ideen für ihr Produkt.
Dabei gab es nur ein Ziel: Mit einer stimmigen Unternehmensstrategie den Börsenkurs halten oder im besten Falle steigern. Höhepunkt der MIG-Woche war der Präsentationsabend, an dem die Jungunternehmer ihr Produkt vor echten Firmenvertretern, Mitschülern, Eltern und Lehrern präsentierten.

Schaut euch in diesem Video die Eindrücke der Schüler über die Woche an:

Autorin: Vincentina Dalies (Marketing Auszubildende)