Auch am Münchener Standort haben wir es uns während der Weihnachtszeit gut gehen lassen; so auch beim Schlittschuhlaufen auf der Eiszauber Fläche am Stachus. Nachdem wir uns erst einmal nach der beißenden Kälte drinnen mit Punsch, Glühwein und einigen weihnachtlichen Leckereien aufgewärmt hatten, ging es los in Richtung der Eisfläche.

Die erste Herausforderung war erst einmal, die richtigen Schlittschuhe zu finden. Wie man es kennt, sind die Leihschuhe oftmals an der einen Stelle zu eng oder zu lose und der oft nicht so professionelle Fahrstil wird dem Zustand der Leihschuhe zugeschrieben.

Nachdem diese Hürde erst einmal bewältigt worden war, haben wir uns auf die Eisfläche gewagt. Nach einigen Runden zur Wiedereingewöhnung (die meisten von uns sind seit Jahren nicht mehr gefahren) ging es erst richtig los. Wir hatten einen Heidenspaß, da jeder seinen individuellen Fahrstil zum Besten gab und durch die geringe Fläche die Ausweichmanöver vor anderen Schlittschuhläufern zur Hauptaufgabe wurde. Vor allem wenn jemand flott unterwegs war, war das jeweilige Bremsmanöver immer sehr interessant anzuschauen. Nach einer Stunde voller Umrundungen waren wir geschafft und traten den Heimweg nach Hause an.

Autor: Alexander Esch (Licensing & Services)