Zwei Sycor-Standorte über 342 Auto-Kilometer hinweg zu einem gemeinsamen Team zu verschmelzen, ist eine Herausforderung, der sich sowohl die Göttinger als auch die Nürnberger Kolleginnen und Kollegen stellen. Zu diesem Zweck fand am 8. und 9. Dezember ein Workshop statt, der neben der inhaltlichen Arbeit auch der Teambildung dienen sollte. Jeder Standort bringt schließlich seine Erfahrungen mit und es gilt, aus zwei Standorten ein Team zu formen.

Auf der Agenda stand zum einen die inhaltliche Arbeit: Für die Abteilung Content und Collaboration Solutions sollten in Gruppenarbeit Zielpläne erarbeitet werden und der Arbeitsplatz mit Zukunft war ein zentrales Thema. Zum anderen gingen wir auch der Frage nach, wie wir zukünftig als Team zusammenarbeiten wollen. Hierfür konnten, nach gegenseitigem Vorstellen der Gruppenarbeitsergebnisse, Ideen für eine gemeinsame Basis der Teamarbeit geschaffen werden. Eine Bestandsaufnahme, ein wünschenswerter Zielzustand sowie die kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen wurden von den einzelnen Gruppen festgehalten und präsentiert. Alle Ideen und Vorstellungen wurden dokumentiert und dienen nun als Grundlage für die weiteren Diskussionen.

Selbstredend dürfen bei einem solchen Workshop weder Spaß noch Kulinarik zu kurz kommen. Nachdem tagsüber verschiedene Aktivierungsspiele Körper und Geist wieder fit machten, besuchte unser SharePoint-Team am Donnerstagabend den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt. Danach ging es gemeinsam zur Weihnachtsfeier mit Schäufele und regional typischen Getränken.

Auch wenn uns als Workshop-Teilnehmern bewusst ist, dass noch viel Arbeit auf uns wartet, wissen wir doch auch, dass wir auf einem guten Weg sind. Mit Respekt füreinander und Spaß an der Sache. So lautete zum Abschluss auch das Feedback unisono: Jederzeit gerne wieder!

Autor: Ernst Philip Schnabel (Collaboration Solutions)